Kinder-Behandlung

Erster Zahnarztbesuch Ihres Kindes

Der erste Besuch beim Zahnarzt hat eine große Bedeutung für die spätere Akzeptanz der zahnärztlichen Behandlung und muss daher entspannt und ohne Hektik ablaufen. Die Eltern können helfen und ihr Kind darauf vorbereiten. Wichtig ist, den Zahnarztbesuch positiv, aber realistisch darzustellen, ohne eigene Ängste und negative Erfahrungen zu übermitteln. Dem Kind sollen keine falschen Versprechungen gemacht werden, wie z.B. „Das tut gar nicht weh!“. Besser wäre hier: „Es ist möglich, dass die Behandlung etwas unangenehm wird.“. Ihr Kind sollte wissen, dass jeder regelmäßig zum Zahnarzt gehen muss. Die Kinder können ihre Geschwister oder Eltern bei der Behandlung beobachten oder sogar helfen (z.B. mit Speichelsauger absaugen). Die Voraussetzung dafür ist die ausreichende Kooperation der Geschwister oder Eltern. Spielen Sie mit Ihrem Kind „Zahnarzt“ und erklären ihm nach Möglichkeit, was in der Praxis geschieht. Versuchen Sie bitte solche Begriffe wie „Spritze“ (besser: Betäubung oder der Zahn schläft ein), „Bohren“ (besser: den Zahn sauber machen, duschen) zu vermeiden. Unser Ziel ist es, durch eine stressfreie Atmosphäre und entspannte Behandlung das Vertrauen Ihres Kindes zu gewinnen und ihm beizubringen, dass ein Zahnarztbesuch zum normalen Leben gehört.


Weiterführende Informationen:
Kindgerechte Vorbereitung ...
Hypnose ...
Warum Milchzähne so wichtig sind ...

Speicheltest - Ihr persönlicher Kariesrisikotest

In wenigen Minuten können Sie in unserer Praxis erfahren, inwieweit Ihre Zähne durch kariesverur- sachende Bakterien gefährdet sind. Jeder Mensch hat Kariesbakterien im Mund, sie benehmen sich aber von Mensch zu Mensch unterschiedlich aggressiv. Mehrere Faktoren können Einfluss auf die Aggressivität der Bakterien nehmen: unzureichende Mundhygiene, Qualität des Speichels, ungesunde Ernährung und andere persönliche Faktoren. Der Test ist völlig schmerzfrei, mit einem Wattestäbchen wird eine geringe Menge Speichel entnommen. Nach der Auswertung des Tests bekommen Sie wichtige Tipps und Empfehlungen zu Ihrer Mundhygiene, zur Häufigkeit der professio- nellen Reinigung und zur Ernährung. Bei erhöhtem Kariesrisiko kann die gezielte Vorbeugung und Prophy- laxe Ihre Mundgesundheit wesentlich verbessern. Dieser Test ist besonders empfehlenswert bei den Kindern und Jugendlichen sowie bei allen kariesaktiven Erwachsenen und Senioren.

Kinderbehandlung unter Narkose

Manchmal müssen Kleinkinder wegen mangelnder Kooperation und mehreren kariösen Zähnen unter Vollnarkose behandelt werden. In einem gemeinsamen Gespräch mit den Eltern werden Behandlungsmög- lichkeiten und Alternativen besprochen. Währenddes- sen wird das Kind durch einen Anästhesisten und seine Assistentin betreut. Die erhaltenswürdigen Zähne werden in der Narkose gefüllt und stark zerstörte Milchzähne entfernt. Schon wenige Stunden nach der Behandlung können die Eltern mit ihrem Kind die Praxis wieder verlassen.